Startseite

70 Jahre Mitglied im TuS Buisdorf

Wir freuen uns, Karl Franken (Jahrgang 1943) zu seinem 70’ten Jubiläum als TUS Buisdorf-Mitglied gratulieren zu dürfen.

Karl trat 1950 unserem Verein bei, und ist seither ununterbrochen treues Vereinsmitglied. Während dieser Zeit war er als Jugendspieler, Seniorenspieler und später bei den Alten Herren aktiv. Karl betägte sich auch als Jugendtrainer und bekleidete 2 Jahre das Amt des 1. Vorsitzenden.

Die Familie Franken blickt auf eine lange Geschichte der Vereinsmitgliedschaft zurück:

  • Bereits Karls Vater (er hieß ebenfalls Karl Franken) war langjähriges Mitglied im TuS Buisdorf und im Vorstand des Vereins tätig.
  • Sein Großvater (wie kann es anders sein: Name Karl Franken) war langjähriges Vereinsmitglied und sogar Mitbegründer des TuS Buisdorf.
  • Heute ist Jan Franken in der 4’ten Generation im TuS Buisdorf aktiv und als treuer Unterstützer und Sponsor an Bord

Wir wünschen Karl Alles Gute und freuen uns darauf, ihn noch viele Jahre in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.

Unser 1.Geschäftsführer übergibt Karl Franken die Ehrenurkunde zur 70-jährigen Mitgliedschaft.

Unser 1.Geschäftsführer übergibt Karl Franken die Ehrenurkunde zur 70-jährigen Mitgliedschaft.

 

 

70 Jahre Mitglied im TuS Buisdorf2020-05-07T09:23:44+02:00

Weihnachtsmarkt 2018 & Neue Dauerkarte Saison 2019/20


Freunde, Weihnachten steht vor der Tür !

… und wir sind alle wieder wie wild auf der Suche nach den passenden Geschenken.
Daher sind auf vielfachen Wunsch ab sofort die neuen TuS Buisdorf Dauerkarten für die Saison 2019/20 verfügbar.
Der Verkauf startet am 02.12. auf unserer Sportanlage beim Spiel TuS Buisdorf : Wahlscheider SV.

Des weiteren werden die Karten auf unserem Buisdorfer Weihnachtsmarkt zum einmaligen Sonderpreis von 59.-€ angeboten (begrenzte Stückzahl).

Aber hier wartet noch ein besonderes Special auf euch:
Beim Kauf einer Dauerkarte 2019/20 bekommt ihr die Dauerkarte 2018/19 + 1 Heidelberger Weihnachtsbier im “Christmas-Bundle 2018” für insg. 85.- € dazu.
So seid ihr für die Rückrunde UND die kommende Saison bestens gewappnet.

Wir freuen uns auch dieses Jahr wieder auf einen festlichen Weihnachtsmarkt !

Hier der Ablauf und die Programmpunkte 2018:

Weihnachtsmarkt 2018 & Neue Dauerkarte Saison 2019/202018-11-26T08:04:13+01:00

TuS Buisdorf : SV Bergheim

In herbstlicher Atmosphäre durften rund 170 Zuschauer vergangenen Sonntag der Heimspielbegegnung TuS Buisdorf: SV Bergheim beiwohnen. Angepasst an die mittlerweile kältere Jahreszeit, reichte der Gastgeber den anwesenden Fussballfreunden, neben den üblichen Köstlichkeiten einen wärmenden Amaretto-Kakao, der sich großer Beliebtheit erfreute. So konnte der Zuschauer also gut versorgt gegen 14:30 Uhr in die Partie starten und sich rund 90 Minuten lang in Atem halten lassen.
Wie so oft schoss Max Müller die Hausherren mit seinem 13. Saisontreffer in Führung (53.). Max ist somit weiter Spitzenreiter in den Torjäger-Top5 bei fupa.net.
In der 87. Minute nutzte Torjäger Tim Kitz einen Stellungsfehler in der Buisdorfer Defensive zum 1:1.
Somit endete die Begegnung, wie des Öfteren in letzter Zeit, mit einem Unentschieden.

Trainer Marco Bäumer kommentierte im Anschluss:
„Alles vollkommen gerecht. Es war kein gutes Fußballspiel und Bergheim war gleichwertig.”

Für den TuS Buisdorf im Einsatz:
Primke, Wieland, Teixeira, Kirschhausen, Strajhar, Spiekermann, Mo. Müller (77. Slupkowski), Syrstad, Dogan, Ma. Müller, Matzdorf (77. Rosauer).

TuS Buisdorf : SV Bergheim2018-11-19T10:17:37+01:00

TuS Buisdorf : SSV Bornheim …und wieder volles Haus

Immer wieder beeindruckend: Trotz Spielverlegung und ungemütlichen Wetterverhältnissen, ließen es sich die rund 300 Buisdorfer Fans nicht nehmen, am Freitagabend mit der Partie TuS Buisdorf : SSV Bornheim das Wochenende einzuleiten.

In der 1. Spielminute ging der TuS Buisdorf mit einem Treffen durch Denis Dogan in Führung. Diesen verdauten die Bornheimer jedoch schnell und ließen defensiv nichts anbrennen. Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts gelang Martin Racipovic in der 47. Minute dann der Ausgleich. Sicherheit gab dieser Treffer allerdings nicht. Zwar besaß Bornheim im Offensivspiel durchaus gute Ansätze, doch die Spieler trafen in teilweise aussichtsreichen Positionen meist die falschen Entscheidungen und die Partie wurde mit 1:1 beendet.

TuS: Primke, Hübgen (67. Syrstad), Strajhar, Max Müller, Teixera, Spiekermann, Rundel, Moritz Müller (89. Slupkowski), Wieland, Matzdorf, Dogan.

Das ist somit das 4. Unentschieden auf der heimischen Anlage.
Der TuS Buisdorf läßt das nicht gerne auf sich sitzen und geht hochmotiviert und “3-Heimspielpunkte-hungrig” in die nächste Runde.
Wir freuen uns auf das kommende Heimspiel am 18.11. gegen den SV Bergheim.
… mit Sicherheit wieder ein Spiel vor vollem Haus …

Der Sonntag geht um 13:00 Uhr los mit der Begegnung VfR Marienfeld II : TuS Buisdorf II.
Im Anschluss folgt das Spiel unserer 1. Mannschaft gegen 14:30 Uhr.

TuS Buisdorf : SSV Bornheim …und wieder volles Haus2018-11-12T09:21:57+01:00

Personelles: Trainer 2. Mannschaft

Wir freuen uns Rudi Thomas als neuen Trainer unserer 2. Mannschaft begrüßen zu dürfen.
Der neue Trainer wird ab sofort die Aufgaben seines Vorgängers übernehmen und motiviert die Geschicke seiner neuen Schützlinge beim TuS Buisdorf lenken. Unterstützt wird er dabei von seinem Sohn Benny Thomas. Rudi hat einige Jahre Trainererfahrung bei den Sportfreunden Troisdorf sammeln können und möchte nun, zu unserer großen Freude, seine Dienste in die Sache des TuS Buisdorf stellen.

Wir wünschen Rudi einen guten Start und viel Erfolg mit seiner neuen Mannschaft !

Personelles: Trainer 2. Mannschaft2018-11-05T08:46:02+01:00

2:0 gegen den SV Lohmar

Langsam kommt der Herbst. Das merkten auch die rund 200 Zuschauer auf unserer Sportanlage in Buisdorf bei knackigen 6 grad Celsius. Ungeachtet dessen, erarbeiteten sich unsere Jungs ein verdientes 2:0 gegen den SV Lohmar und nahmen somit auf dem Heimplatz 3 Punkte mit.
„Wir hatten bis auf eine kurze Phase das Spiel im Griff und haben verdient gewonnen. Mit 16 Punkten stehen wir richtig gut da”, freute sich unser TuS-Trainer Marco Bäumer. Ein großes Lob ging an den Lohmarer Keeper Thomas Schneider, der speziell in der ersten Halbzeit einen höheren Rückstand des SV Lohmar verhinderte. Gegen die beiden Treffer von Jonas Spiekermann (15.) und Max Müller (44.) war aber auch er machtlos.

Wir freuen uns schon jetzt auf unser nächstes Auswärtsspiel gegen den Bröltaler SC !

2:0 gegen den SV Lohmar2018-10-29T08:30:33+01:00

Nächstes Heimspiel & “ein paar Fakten”

Sonntag ist Heimspieltag !
28.10.2018 um 15 Uhr
TuS Buisdorf gegen SV Lohmar

Hier ein paar Fakten aus dem Monat Oktober:

Der TuS Buisdorf belegt als Aufsteiger einen Platz im gesicherten Mittelfeld.

Unser Max Müller führt weiterhin mit 10 Toren die Torjäger Top 5 bei fupa.net an.

Ein weiterer Garant ist Keeper Benjamin Primke.
Nicht umsonst steht er zum vierten Mal in der Elf der Woche bei fupa.net.

Des weiteren hat der TuS Buisdorf auch in Sachen Fairness die Nase vorn und steht somit auf Platz 1 der aktuellen Fairness-Tabelle.

Fazit:
Gute Vorzeichen für ein spannendes Heimspiel am kommenden Sonntag !
Wir freuen uns somit auf Sonntag 28.10.2018 um 15 Uhr in Buisdorf.
Zu Gast ist der SV Lohmar. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt…

Nächstes Heimspiel & “ein paar Fakten”2018-10-26T09:58:29+02:00

Umutspor Troisdorf – TuS Buisdorf 1:1

An einem sonnigen Sonntagnachmittag erzielte der TuS Buisdorf ein 1:1 im Auswärtsspiel gegen den Mitaufsteiger Umutspor. Buisdorf ging durch das zehnte Saisontor von Max Müller mit einer knappen Pausenführung in die Kabine (43.). Anders als in den Wochen zuvor brach Umutspor nach einem Rückstand aber nicht ein. Der zur Halbzeit eingewechselte Marek Michael Kalkan traf in der 66. Minute zum Ausgleich. Dabei blieb es dann auch bis zum Ende. Unser Trainer Marco Bäumer wertete die Punkteteilung als gerecht.

Hier die Aufstellung unserer 11:
Benjamin Primke, Lukas Rundel, Luis Teixeira, Luca Hübgen, Marko Kirschhausen, Max Strajhar, Philip Bohl, Jonas Spiekermann (79. Till Töller), Moritz Müller (71. Marvin Syrstad), Danny Matzdorf (80. Kai Hönscheid), Max Müller – Trainer: Marco Bäumer
Zuschauer: 85
Tore: 0:1 Max Müller (40.), 1:1 Marek Michael Kalkan (65.)

Nächstes Spiel (Heimspiel): Sonntag, 28.10.2018 15:00 Uhr
TuS Buisdorf : SV Lohmar

Umutspor Troisdorf – TuS Buisdorf 1:12018-10-22T09:11:38+02:00

TuS Buisdorf “Alte Herren” auf Tour

Bereits um 8:30 Uhr traf sich am vergangenen Samstag die Mannschaft der AH-Buisdorf mit ihren Frauen bei hervorragendem Wetter, um mit dem Linienbus nach Ittenbach zu fahren. Von Ittenbach aus wurde auf den Ölberg gewandert, wo wir mit einem opulenten Frühstück belohnt wurden. Um 14 Uhr ging es mit dem Bus wieder Richtung Buisdorf, wo wir unseren Abschluss mit einem kulinarischen Essen und diversen Getränken bei Natalie und Günter Hübgen im Garten hatten.

TuS Buisdorf “Alte Herren” auf Tour2018-10-15T16:00:23+02:00

Doppelsieg in Hütte

Trotz der stark dezimierten Mannschaft unserer F-Jugend (der Trainer verfügte krankheitsbedingt über keine Auswechselspieler), ließen es sich die Jungs nicht nehmen, am Samstag in Hütte ein amtliches 1:12 mit nach Hause zu nehmen.

Am darauf folgenden Sonntag rundete unsere 1. Mannschaft das erfolgreiche Wochenende ab und besiegte die Senioren mit einem 0:2 auf dem Troisdorfer Platz in Hütte. Tore: 0:1 Müller, Max (41.) ,0:2 Müller, Max (45.)

Doppelsieg in Hütte2018-10-08T08:35:11+02:00

TuS Buisdorf – 1. FC Spich 3:3

Nachdem unsere 2. Mannschaft bei strahlender Sonne und glasklarem Himmel das Spiel mit 6:0 für sich entscheiden konnte, durfte man sich über das spannende Spitzenspiel unserer 1. Mannschaft freuen, welches mit einem Unentschieden endete.
Zwar war unser Trainer Marco Bäumer alles andere als glücklich, weil sein Team eine 3:0-Führung aus der Hand gab, „aber letztlich ist das Ergebnis gerecht“, konstatierte er. Das sah sein Spicher Kollege Stefan Bung ähnlich: „Ich habe meine Mannschaft zur Pause noch mal ins Gebet genommen“, meinte er. Marvin Syrstad (10.), Philip Bohl (11.) und Max Müller (28., Elfmeter) hatten vor 300 Zuschauern Buisdorf mit 3:0 nach vorn gebracht, Sidney Kebe (34.) und Ümit Keskin (61., 90. +1) glichen aus.
Unser Team TuS Buisdorf bestand aus: Primke, Rundel, Teixeira, Wieland, Moritz Müller (71. Matzdorf), Dogan, Syrstad, Spiekermann, Strajhar, Bohl, Max Müller.

TuS Buisdorf – 1. FC Spich 3:32018-10-01T11:11:38+02:00

Volleyball: +++ Verbandsligaauftakt geglückt +++

Am letzten Samstag war es endlich soweit. Die 2. Herren des VC Menden Much starteten die Verbandsligasaison 2018/2019 zuhause gegen die SG SSF Bonn/Vorgebirge.
Mit fast vollem Kader und einer Vielzahl an Zuschauern, die den Weg in die Mendener Halle gefunden hatten, war die Stimmung prächtig.
In insgesamt vier Sätzen mussten wir uns lediglich in einem vorwerfen, zu wenig getan zu haben. Letztendlich konnten wir uns verdient mit 3:1 gegen die Gäste aus der Nachbarstadt durchsetzen.
Wir sind glücklich über diesen Saisonauftakt und freuen uns auf das nächste Spiel in der kommenden Woche. Am Samstag geht es auswärts gegen den AVC 93 Köln.

Volleyball: +++ Verbandsligaauftakt geglückt +++2018-09-26T07:50:47+02:00

Sieg in strömendem Regen: SC Uckerath – TuS Buisdorf 2:4

Die Wettersituation war weniger einladend für einen netten Fussballnachmittag. Jedoch ließen sich unsere Jungs davon nicht beirren und nahmen 3 Punkte mit nach Hause. Buisdorfs Trainer Marco Bäumer fand nach dem Auswärtsdreier in Uckerath viele lobende Worte für seine Mannschaft. „Wir haben uns zwar bis zur 25. Minute schwer getan, aber danach viel mehr Zugriff auf das Spiel bekommen. Bis zum Schluss hatten wir die Partie dann sicher im Griff und von daher geht der Sieg in Ordnung”, so Bäumer. Der frühen Uckerather Führung durch Edon Klinaku (4.) setzte Buisdorf noch vor der Pause zwei Tore durch Deniz Dogan (36.) und Philip Bohl (42.) entgegen. Max Müller (65.) steuerte den dritten Buisdorfer Treffer bei. Nach dem Uckerather Anschlusstreffer durch Christos Xanthopoulos (88.) traf Moritz Müller (90.+3) zur Entscheidung.

Sieg in strömendem Regen: SC Uckerath – TuS Buisdorf 2:42018-09-24T10:37:11+02:00

Volleyball Verbandsliga: Termine 2018/2019

Die Volleyballer des VC Menden-Much sind entstanden aus der Fusion der beiden Volleyball Abteilungen der Hauptvereine TSV Much und TV Menden, die seit 2008 gemeinsame Wege gehen. In beiden Vereinen wird seit mehr als 35 Jahren Volleyball gespielt und beide Vereine haben in der Vergangenheit wie auch heute auch die Jugend- und Nachwuchsförderung stets intensiv betrieben.
Im Jahr 2010 trat der TuS Buisdorf diesem Zusammenschluss bei und verstärkt seitdem die Achse der Volleyballer im Rhein-Sieg-Kreis.

Hier findet Ihr die aktuellen Spieltermine.

Volleyball Verbandsliga: Termine 2018/20192018-09-17T08:37:00+02:00

A-Jugend krönt tolle Saison mit der Qualifikation für die Kreissonderliga

Letztes Jahr um diese Zeit sind wir mit den Jungs in die Saisonvorbereitung gestartet. Ursprünglich waren zwei Mannschaften geplant, eine B-Jugend und eine A-Jugend. Allerdings mussten wir diesen Plan schnell verwerfen, da der vorhandene Spielerkader nicht groß genug für zwei Teams war. Aus diesem Grund haben wir mit allen Spielern der Jahrgänge 2000 – 2002 eine A-Jugend ins Leben gerufen. Es war Klasse, dass viele ehemalige Buisdorfer Spieler den Weg zurück in Ihren Heimatverein gefunden haben. Schon die ersten Spiele haben gezeigt, dass alle mit den notwendigen Enthusiasmus dabei waren. Auch wenn das erste Pflichtspiel im Pokal mit einer Niederlage endete, zeigt das Team schon in Ansätzen zu was es fähig war. Von diesem Zeitpunkt an war die taktische Ausrichtung klar. Pressing und mutig nach vorne spielen war die Devise, die vor allem von Trainer Moritz Müller auch an der Seitenlinie gelebt wurde. In der Meisterschaft konnte man besonders in den Duellen gegen die direkt Konkurrenz überzeugen, und das Publikum begeistern. Das waren alles Spiele an die man sich gerne erinnert. Am Ende stand man mit nur einer Niederlage verdient an der Tabellenspitze. Doch dies war nach den Worten unseres Kapitäns (Luca) nur ein Zwischenschritt zum gesteckten Saisonziel. Der Aufstieg in die Kreissonderliga war das Ziel und der erste Schritt, die Berechtigung für die Qualifikation, war erreicht. Mit 2 Niederlagen in Folge war der Auftakt in die Qualifikation alles andere als Optimal und das dritte Spiel, musste schon gewonnen werden, wenn man weiterhin im Geschäft um den Aufstieg bleiben wollte. Gerne hätten wir das Spiel verlegt, da wir an diesem Termin unser Elfmeterturnier ausgetragen haben und viele Spieler auch dort aktiv waren. Das Spiel wurde deutlich gewonnen und wir hatten ein Endspiel gegen den Tabellenführer. Dieses Spiel war der Hammer mit allen Facetten die zum Fußball gehören: Emotionen, Fehler, überragende Leistungen, tolle Tore, Teamgeist usw… Nachdem man bereits nach 20 Minuten mit 0:3 deutlich in Rückstand lag, konnte man das Spiel noch mit 6:4 für sich entscheiden. Wer nicht dabei war, hat was verpasst. Mit diesem Sieg war die Qualifikation für die Kreissonderliga gesichert, was in der Historie des TuS Buisdorf bislang einzigartig ist.

Nach der Freude über das erreichte wird die Saisonvorbereitung sicherlich mit der ein oder anderen Schweißperle gepflastert werden. Trainingsauftakt ist am 21.08.2018 auf der Platzanlage in Buisdorf. Das das erste Meisterschaftsspiel wird am Samstag, den 08.09.2018 um 17:30 Uhr ebenfalls an der Uferstraße ausgetragen. Wir freuen uns über jeden der das Team unterstützt.


Herzlichen Glückwunsch an die Jungs und viel Spaß in der neuen Saison !

A-Jugend krönt tolle Saison mit der Qualifikation für die Kreissonderliga2018-08-13T14:50:11+02:00