Beachvolleyballturnier (Mixed C) des TuS Buisdorf

//, Volleyball/Beachvolleyballturnier (Mixed C) des TuS Buisdorf

Beachvolleyballturnier (Mixed C) des TuS Buisdorf

Am 20. August 2017 fand das erste Beachvolleyballturnier in der Vereinsgeschichte des TuS Buisdorf statt. Auf den Plätzen in Sankt Augustin Menden wurde in der Kategorie Mixed C der WVV Beach Tour aus einem Hauptfeld von 11 Teams der Sieger ermittelt. Mit Mirco Weyden & Freya Brosch, Lars Hammermann & Anna Schulte, Nick Hammermann & Theresa Lohmann und Eric Zimmermann & Nina Quabeck startete der TuS Buisdorf mit vier Teams in der Gruppenphase.

Im Anschluss wurde ein Doppel-K.O.-System gespielt, in welchem alle vier Buisdorfer Teams die erste Runde gewinnen konnten. Im Achtelfinale der Verliererrunde musste das Team Hammermann/Schulte leider verletzungsbedingt aufgeben. Im Viertelfinale der Gewinnerrunde wurden dem an Position 1 gesetzten Team Weyden/Brosch die Grenzen aufgezeigt. Julian Kraus und Anke Mahneke aus Düsseldorf spielten souverän und siegten mit 2:1. Auch das Duo Hammermann/Lohmann verlor das Viertelfinale der Gewinnerrunde knapp. Weyden/Brosch nutzten ihre 2. Chance im Viertelfinale der Verliererrunde und zogen ins Halbfinale ein, in welchem sie Bernd Weimann und Gitti Strelow in einem eng umkämpften Spiel schlagen konnten. Das zweite Halbfinale konnten Kraus/Mahneke ebenfalls für sich entscheiden.

Im Finale kam es also zu einer Neuauflage des 1. Viertelfinals. Wieder spielte das Düsseldorfer Duo souverän auf, konnten jedoch die Führung nicht ausbauen. Dennoch verloren Weyden/Brosch den 1. Satz mit 12:15. Als Kraus/Mahneke im 2. Satz mit 9:6 führten, schien das Spiel entschieden. Doch Weyden/Brosch konnten anschließend sechs Punkte in Folge erzielen und brachten so wenige Minuten später den 2. Satz in trockene Tücher. Der Tie-Break musste das Spiel entscheiden. Bis zum Stande von 8:8 punkteten beide Teams konsequent mit ihrem 1. Angriff aus der Annahme heraus. Doch dann gelang dem Buisdorfer Duo, was über weite Strecken des Spielverlaufs Wenige für möglich gehalten hätten. Eine Aufschlagserie von Freya Brosch brachten Kraus/Mahneke völlig aus dem Takt. Kurz darauf hieß es dann fünf Matchbälle für Brosch/Weyden. Das Buisdorfer Duo verwandelte den ersten Matchball zum 15:9 und gewann damit das Finale mit 2:1.

Den gesamten Tag über bei durchaus wechselhaftem Wetter war die Stimmung ausgezeichnet und es waren viele Zuschauer vor Ort.

Abschließend bleibt nur noch zu sagen: Es war ein erfolgreiches Beachvolleyballturnier für den TuS Buisdorf, welches im kommenden Jahr auf eine Wiederholung wartet. Und: Der Titel des Turniersiegers nach diesem ersten Beachvolleyballturnier des Vereins ist und bleibt – so wie es sich gehört – in Buisdorf.

2017-09-18T13:00:42+00:00